Tag Archive | Japan

Das Staatsballett Berlin ist in Gedanken in Japan | Staatsballett Berlin thinks of the people in Japan


Unsere Tänzerinnen und Tänzer drücken ihre Gefühle zur Tragödie in Japan in einem Video aus.

Vladimir Malakhov, Intendant Staatsballett Berlin:

„Meine Gedanken und mein tiefstes Mitempfinden sind in diesen Stunden und Tagen bei allen Japanern und einem Land, dass mich und das Staatsballett Berlin noch im Januar mit herzlicher Gastfreundschaft empfangen hat. Natürlich denken wir jetzt an unsere vielen Freunde dort und beten, dass es gelingt, diese furchtbare Tragödie zu bewältigen und unter Kontrolle zu bekommen.“

Am Mittwochabend (23. März 2010) werden unsere japanischen Tänzerinnen vor der Vorstellung von OZ – The Wonderful Wizard im Foyer der Komischen Oper Berlin Spenden für das Rote Kreuz in Japan sammeln.

NACHTRAG:

Ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle Spender: Insgesamt wurden bei unseren Sammlungen für die Erdbebenopfer in Japan über 2.200 € eingenommen.

Our dancers are expressing their feelings concerning the tragedy in Japan in a video.

Vladimir Malakhov, artistic director Staatsballett Berlin:

„My thoughts and my deepest feelings are with all Japanese in these hours and days. Japan, a country that welcomed me and Staatsballett Berlin in January with very warm hospatility. Of course we think of our friends and pray for them that they will manage this horrible tragedy and get it under control.”

ウラジーミル マラーホフ、ベルリン国立バレエ団芸術監督

今、この日々、この時間、私の心の底からの願いと想いは日本の方々にあります。私とベルリン国立バレエ団は、1月に日本公演ツアーの為、温かく迎えられたところでした。私達は、日本の全ての友人と国民の皆様を想い、祈り、この大変な災害を乗り越え元気な日本に戻ることを願っています。

Reisetagebuch JAPAN: Die Heimreise | Travel diary JAPAN: The trip home


Heute hat das Staatsballett Berlin den Heimweg von Japan zurück nach Deutschland angetreten. Nach den letzten Aufführungen von TSCHAIKOWSKY und CINDERELLA in Kobe und Otsu hieß es für alle Tänzerinnen und Tänzer sowie für die Techniker und die anderen Mitreisenden: Koffer packen für den Heimflug. Heute Abend landet die Compagnie dann in Berlin.

Noch einmal ein riesiges DANKESCHÖN an alle Helfer und Kollegen, das Publikum, unsere Blog-Leser und Facebook-Fans aus Japan, Deutschland und der ganzen Welt!

Nachtrag 2.1.11: Anbei noch ein paar letzte Fotos aus Osaka und Otsu im Fotoalbum.

Travel diary JAPAN: The trip home

Today the Staatsballett Berlin is on its way back home from Japan to Germany. After the last performances of TSCHAIKOWSKY and CINDERELLA in Kobe and Otsu the dancers, technicians and everybody else had to pack their bags for the trip home. This evening the company is landing in Berlin.

THANK YOU again to all the helpers and colleagues, the audience, our blog-readers and the facebook-fans from Japan, Germany and all over the world!

Reisetagebuch JAPAN: adidas in Japan | Travel diary JAPAN: adidas in Japan


„Am Montag fand in Tokyo im Rahmen der Kooperation zwischen dem Staatsballett Berlin und adidas ein Pressetermin mit drei Tänzerinnen statt.

Elisa Carrillo Cabrera, Elena Pris und Iana Balova gaben Medienvertretern Interviews zu dem gemeinsam mit adidas entworfenen All-in-one suit und hatten ein Fotoshooting.“

Travel diary JAPAN: adidas in Japan

„Monday there was a press call in Tokyo concerning the cooperation between Staatsballett Berlin and adidas.

Three of our dancers, Elisa Carrillo Cabrera, Elena Pris and Iana Balova had interviews regarding the co-developed all-in-one suit had a photo shooting.”

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 86 Followern an