Tag Archive | John Cranko

ROLLENDEBÜT


Dinu Tamazlacaru, Erster Solotänzer des Staatsballetts Berlin, wird am 17. April in ROMEO UND JULIA als Romeo debütieren. An seiner Seite wird Iana Salenko nach der Choreographie von John Cranko tanzen. Die nächsten Vorstellungen sind am 24. und 29. April 2014.

Mit ROMEO UND JULIA schuf John Cranko bereits 1962 einen Ballettklassiker: eine der schönsten und meistgespielten Adaptionen der Shakespeare-Tragödie, die für den Tanz geschaffen wurde. Cranko zeichnet in seiner Choreographie, die er 1962 für das Stuttgarter Ballett entwickelt hat, die unterschiedlichen Charaktere lebendig und authentisch. Die Fülle von Rollen stellen tänzerisch als auch schauspielerisch extrem hohe Anforderungen an die Tänzer. Neben der Technik muss auch das dramatische Können überzeugen, insbesondere in der sensiblen Darstellung der Protagonisten.

ROMEO, einziger Sohn der Montagues, versucht zunächst, die Streitigkeiten der Familienclans zu schlichten, wird aber ungewollt zum Gewalttäter. Mit seiner wirklichkeitsfernen, fantasievollen, melancholisch bis depressiven Veranlagung gilt er als Prototyp des zweifelnden, unentschlossenen Menschen. Er ist diesbezüglich mit Hamlet verwandt.
JULIA, fast vierzehnjährige Tochter der Capulets, gehört zu
Shakespeares Rebellinnen: sie lehnt sich gegen die von ihren Eltern gewünschte Ehe mit Paris auf, und ist innerhalb der Beziehung zu Romeo der stärkere Pol. Julia initiiert die Hochzeit, riskiert Lorenzos Giftgemisch und wählt entschlossen den Freitod. (Programmbuch ROMEO UND JULIA der Staatsoper Unter den Linden, 2002)

Um der Anforderung, Tanz und schauspielerische Elemente zu verbinden, gerecht zu werden, proben Iana und Dinu seit Wochen intensiv mit der Ballettmeisterin Christine Camillo.

Bettina Stöß hat die drei bei einer Probe mit der Kamera begleitet.

Rollendebüt als JULIA


Am 8. Mai feiert Elisa Carrillo Cabrera ihr Rollendebüt als Julia in John Crankos Version von ROMEO UND JULIA.

Zusammen mit ihrem Ehemann Mikhail Kaniskin wird sie in den kommenden vier Vorstellungen das Liebespaar  tanzen. Mikhail hat die Rolle des Romeo bereits getanzt, doch auch für ihn ist es die Berlinpremiere.

Die Erfolgsproduktion können Sie nach wie vor in der Deutschen Oper Berlin erleben.

Lassen Sie sich von der tragischen Liebesgeschichte des jungen Paares mitreißen. Im Zusammenspiel mit Serge Prokofieffs berühmter Ballettkomposition ist in Crankos zeitlosem Meisterwerk die Vorahnung künftigen Leids genauso enthalten wie die Schönheit einer reinen und unschuldigen Liebe.

Die Proben laufen auf Hochtouren. Anbei findet ihr ein paar Eindrücke von den Proben des Ensembles.

Die Besetzung am 08. Mai 2012

Julia: Elisa Carrillo Cabrera
Romeo: Mikhail Kaniskin
Mercutio: Dinu Tamazlacaru
Tybalt: Leonard Jakovina
Benvolio: Alexander Shpak
Graf Paris: Dmitry Semionov
Lady Capulet: Beatrice Knop

Termine

08. | 18. Mai 2012
15. | 17. Juni 2012


Fotos: Svenja Klein

 

 

  

Danke… | Thank you…


… an alle Beteiligten für die grandiose gestrige Premiere von John Crankos Ballett ROMEO UND JULIA in der Deutschen Oper Berlin.

In unserer Galerie gibt es ein paar Eindrücke von der Premiere.

Die nächsten Termine

12 | 17 Februar 2012
02 März 2012
06 | 09 April 2012
08 | 18 Mai 2012
15 | 17 Juni 2012

Thank you…

… to everybody for a great premiere of John Cranko’s ballet ROMEO UND JULIA yesterday at Deutsche Oper Berlin.

Check out our photo gallery for some impressions of the premiere.

The next dates

12 | 17 February 2012
02 March 2012
06 | 09 April 2012
08 | 18 May 2012
15 | 17 June 2012

Fotos/Photos: Svenja Klein

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 82 Followern an