Bald wieder zu sehen…


Ab 22. Februar nehmen wir wieder SYMPHONY OF SORROWFUL SONGS ins Programm auf. Vladimir Malakhov wird an jedem der acht Termine auf der Bühne der Staatsoper im Schiller Theater zu sehen sein.

Das Auftragswerk erarbeitete der slowenische Theaterregisseur Tomaz Pandur in der letzten Spielzeit zusammen mit dem Ensemble. Ronald Savkovic, der ehemalige Erste Solotänzer des Staatsballetts Berlin, unterstützte ihn dabei choreographisch.

Die technische Einrichtung auf der Bühne des Schiller Theaters, wo die Staatsoper für die nächsten Jahre Unterschlupf gefunden hat, fand bereits statt. Bei diesem Termin wird das Bühnenbild aufgebaut und die Umbauten werden geprobt.

Im Intendanzgebäude der Staatsoper Unter den Linden finden zurzeit noch die Proben des Staatsballetts Berlin statt. In den Fluren warten derweil die Fahrräder und andere seltsam anmutende Requisiten des Stücks auf ihren Auftritt.

Die erste Vorstellung am 22. Februar ist Henryk Górecki gewidmet. Der polnische Komponist verstarb am 12. November 2010.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s