Freunde im Training


Am 18. Oktober besuchten einige Mitglieder der Freunde und Förderer des Staatsballetts Berlin das Training der Compagnie.

Sie beobachteten das Herrentraining im Tom-Schilling-Studio. Die Leitung hatte Alessandra Pasquali, die in dieser Spielzeit von Vladimir Malakhov zur Ballettmeisterin befördert wurde.

Am Training der Damen im geräumigen Tatjana-Gsovsky-Studio nahmen auch einige Solotänzer teil. Die Anweisungen gab hier Trainings- und Ballettmeisterin Barbara Schroeder.

Das morgendliche Training dient den Tänzerinnen und Tänzern dazu, die grundlegenden klassischen Elemente und Bewegungsabfolgen durchzuführen und ihre Körper für die anschließenden Proben aufzuwärmen. Diese können bis 19 Uhr dauern, an einem Vorstellungstag nur bis 14 Uhr.

Weitere Termine für „Freunde im Training“ finden am 25. und 27. Oktober statt und bieten erneut Gelegenheit, die Compagnie oder den ein oder anderen Lieblingstänzer zu beobachten.

Übrigens, wer mit einer Mitgliedschaft liebäugelt, zahlt in den letzten drei Monaten des Kalenderjahres nicht den vollen Jahresbeitrag sondern nur 10 % je Monat.

Im November begrüßen wir die „Freunde in Proben“ zu PEER GYNT und zu „Freunde im Gespräch“ mit Heinz Spoerli, dem Choreographen des Balletts PEER GYNT, das am 18. November Premiere feiert.

Mehr Informationen zu den Freunden und Förderern des Staatsballetts Berlin erhalten Sie unter 030 34 384-166 oder unter freundeskreis@statsballett-berlin.de

Fotos: Thomas Räuchle

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s