Vortanzen | Audition


Am Sonntag fand unser Vortanzen statt.

Intendant Vladimir Malakhov suchte neue Tänzerinnen und Tänzer mit hervorragender klassischer Technik für die Compagnie.

Nach der Anmeldung im Foyer de la danse stellten sich in den Ballettsälen des Staatsballetts Berlin in der Deutschen Oper Berlin um 12 Uhr die Mädchen vor, um 15 Uhr waren dann die Jungen an der Reihe. Es nahmen ca. 180 Frauen und 110 Männern teil.

Unsere Ballettmeisterin Christine Camillo leitete das Damentraining, Tomas Karlborg das der Herren. Unser Intendant Vladimir Malakhov, Christiane Theobald (Stellv. Intendantin und Betriebsdirektorin) und die anderen Ballettmeisterinnen begutachteten die Kandidatinnen und Kandidaten.

Die Mädchen wurden aufgrund der großen Anzahl zuerst in zwei Gruppen aufgeteilt und dann begannen zwei Durchläufe mit Übungen an der Stange. Danach wurden die Gruppen um mehr als die Hälfte reduziert. Nun startete der Teil im Center (Mitte des Ballettsaals, ohne Stangen), inklusive Pirouetten und Sprüngen.

Zum Schluss wurden glückliche Mädchen ausgewählt, die vielleicht ab der Spielzeit 2012/13 bei uns tanzen werden!

Nachmittags wiederholte sich dann der gleiche Vorgang mit den männlichen Bewerbern.

Wir danken allen Bewerberinnen und Bewerbern ganz herzlich für ihre Teilnahme! Ein großes Dankeschön geht auch an das Organisationsteam.

Fotos: Anne Dobschin | Svenja Klein | Thomas Räuchle

Audition

On Sunday there was our audition.

Artistic director Vladimir Malakhov was looking for male and female dancers with strong classical technique as new company members.

After the registration in the Foyer de la danse the girls presented themselves in the studios of Staatsballett Berlin at Deutsche Oper Berlin at 12 o’clock, the boys at 3 pm. Ca. 180 women and 110 men took part.

Our ballet mistress Christine Camillo held the class for the girls, Tomas Karlborg the boys’ class. Our artistic director Vladimir Malakhov, Christiane Theobald (Repr. Artistic director) and the other ballet mistresses examined the candidates.

The girls were divided into two groups and then started with exercises at the barre. Less than the half of the girls was chosen to continue with the next part: in the empty studio, with pirouettes and  jumps.

In the end some lucky girls got picked and may perhaps dance with us in the season 2012/13!

In the afternoon it was the boys‘ turn.

Thank you to all applicants! And thank you to the whole organization-team.

Photos: Anne Dobschin | Svenja Klein | Thomas Räuchle

4 Kommentare Add yours

  1. Irene Möller sagt:

    Liebes Staatsballett-Team – liebe Fotografen – vor allem in diesem Fall wohl besonders liebes Organisationsteam !
    Vielen Dank für die schönen Fotos und vielen Dank für den ausführlichen und beeindruckenden Bericht vom Vortanzen !
    So viele junge Tänzerinnen und Tänzer bewerben sich beim Staatsballett Berlin – was für ein Kompliment.
    Für das Organisationsteam sicher eine große Aufgabe!
    Den glücklichen Bewerbern, die ausgewählt wurden sehr herzlichen Glückwunsch und viel Freude beim Staatsballett!
    Für uns, durch die Fotos und den Bericht eine Freude, an diesem Ereignis teilnehmen zu dürfen.
    Herzlichen Dank Euch allen – Eure Irene Möller

    1. Liebe Irene, danke für dein Kommentar. Die jungen Tänzerinnen und Tänzer waren sehr pflegeleicht und es ist alles gut über die Bühne gegangen.😉

  2. Peter Burford sagt:

    I am an Australian and follow the Berlin State Ballet as part of my general interest in ballet. I have videos of some of your dancers,and in particular, Polina Semionova, as well as the ballet „Caravaggio“. It does not need me to say that you have a great company which is staking its claim to being amongst the best in the world. Your blog is so informative with so many photos. The Australian Ballet could well learn from you.
    With the large numbers who attended your audition it is to be hoped that there were individuals of the calibre and type that you are looking for. As I understand it, you are looking for dancers for the corps de ballet. This is so important. I think that most would agree that an excellent corp is of the utmost importance yet so many companies fall short in this regard. Some seem to think that „very good“ is good enough. It is not; every single dancer has to be excellent!
    We all know who has the best corps de ballet in the world. I am very sure by the way you are going about things that you will soon be challenging that position. I sincerely wish you all the best. I also hope that you release more of your ballets on DVD.
    Peter Burford

    1. Dear Peter, thanks a lot for your comment and your compliments! We feel honored to be read in Australia!🙂
      Yes, we were looking for company members for the corps de ballet.
      At the moment you have to be satisfied with our trailers (http://www.staatsballett-berlin.de/en_EN/media/videos) and the already excisting DVDs.
      We hope to hear from you again.😉 Best wishes!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s