Wieder im Spielplan TSCHAIKOWSKY


Boris Eifman gilt als einer der interessantesten russischen Choreographen der Gegenwart. Sein Name steht für ein leidenschaftliches „Ballett-Theater“: Mit TSCHAIKOWSKY hat er uns eines seiner besten Werke anvertraut. Inspiriert von den bewegenden Kompositionen und Briefen Peter I. Tschaikowskys hat Eifman eine emotionsgeladene Studie über den Musiker geschaffen.

Tschaikowsky hatte den Entschluss gefasst, seine sichere, gutbürgerliche Stellung aufzugeben, um sich ganz dem musikalischen Schaffen zu widmen, zu dem es ihn so leidenschaftlich drängte. Zeitlebens wurde er aber das Gefühl einer tiefen inneren Unruhe und Heimatlosigkeit nicht los. Seine emotionale Zerrissenheit findet Ausdruck in seinen Kompositionen – Anlass für Boris Eifman, der Gefühlswelt des großen russischen Komponisten choreographisch nachzuspüren. Wir können uns sehr glücklich schätzen, eine seiner Choreographien fest im Repertoire zu haben.

Neu einstudiert kehrt TSCHAIKOWSKY am 27. Januar 2013 in den Spielplan zurück.

Diese tollen Aufnahmen entstanden bei der gestrigen Probe.
Fotos: Bettina Stöß

6 Kommentare Add yours

  1. Phillipp sagt:

    Könntet ihr bitte das Stück Ende Februar/Anfang März noch spielen?…In diesem Zeitraum bin ich in Berin?😉

    1. Lieber Phillipp,
      dann solltest du aber die Gelegenheit nutzen um eine der Vorstellungen von SCHWANENSEE zu besuchen🙂

  2. Irene Möller sagt:

    Herzlichen Dank und sehr freundliche Grüße an Frau Bettina Stöß. Die Fotos sind wunderbar und vermitteln einen großartigen Einblick in die Probenarbeit.
    Anläßlich der Veröffentlichung des Buches „Ballett heute“ habe ich Bettina Stöß im Gespräch mit Frau Dr. Theobald erlebt. Spannend war das und sehr interessant, wie Frau Stöß uns über ihren Weg zur Ballett-Fotografin berichtet hat. Das Buch habe ich mir gekauft – und ich freue mich auf Ihre weiteren Fotos – alles Gute Frau Stöß!
    Irene Möller

    1. Liebe Frau Möller,
      Bettina Stöß hat sich sehr über Ihren Kommentar gefreut und lässt Sie ganz herzlich grüßen!

      1. Irene Möller sagt:

        Liebes Staatsballett – über die Grüße von Frau Stöß freue ich mich sehr🙂
        …und die neuen Fotos – diesmal von der „Aufführung Tschaikowsky“ – aktuell auf der Staatsballett-Seite – sind wieder sehr, sehr schön !
        Viele haben sie sich schon angesehen !
        Ihre Irene Möller

  3. Irene Möller sagt:

    Neu einstudiert kehrt TSCHAIKOWSKY auf den Spielplan zurück !
    Sicher zur großen Freude der „alten“ Freunde, die das Ballett bereits gesehen haben. Sicher kommen sie wieder !
    Den „neuen“ Freunden sei empfohlen – schaut Euch den Trailer an !
    Die Musik – das Ballett – das begeistert !
    Da gehen wir uns doch gleich eine Karte kaufen !
    Viel Freude – Irene Möller

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s