PREMIERE: THE NIGHTS


Mit seiner abendfüllenden Choreographie THE NIGHTS stellt Angelin Preljocaj jene Motive in den Vordergrund, die in der Überlieferung der volkstümlichen Märchen aus „Tausenundeiner Nacht“ verborgen sind und verleiht seiner Leidenschaft für orientalische Märchen Ausdruck. „Ich wage mich vor wie ein Maler, der seine Vorstellung eines phantastischen Orients zum Ausdruck bringt. Meine Vision erhält ihre Gestalt durch eine Art Kalligraphie von Affekten und Stimmungen“, so Preljocaj über seine Idee. Die Bilder, die der Choreograph entstehen lässt, sind bestimmt von Sinnlichkeit und Mystik, die den Zuschauer in erotische Phantasien entführen.
Für die Musik beauftragte Preljocaj die ihm seit langem verbundene belgische Sängerin Natacha Atlas. Durch ihre ägyptischen Vorfahren kennt sie die Erzählungen aus „Tausenundeiner Nacht“ noch aus ihrer Kindheit und bezeichnet dieses Projekt als Herzensangelegenheit. Der französische Modeschöpfer Azzedine Alaïa, der insbesondere durch seine Entwürfe für Prominente international in den Schlagzeilen ist, entwarf die Kostüme. Der aus Tunesien stammende Designer wird in Fachkreisen als einer der größten lebenden Couturiers bezeichnet.
Impessionen von den Proben zu THE NIGHTS mit dem Choreographen Angelin Preljocaj – eingefangen von Bettina Stöß.
Premiere ist am 1. Februar 2014 in der Deutschen Oper Berlin.
Weitere Termine:
01 | 07 | 21 | 25 Februar 2014
01 | 06 | 12 März 2014
03 April 2014

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s