ROMEO UND JULIA zum letzten Mal mit Rainer Krenstetter


Rainer Krenstetter, Erster Solotänzer des Staatsballetts Berlin, wird am 24. Mai als Mercutio in John Crankos ROMEO UND JULIA zum letzten Mal in einer großen Rolle mit dem Staatsballett Berlin zu sehen sein. Mit dieser Vorstellung verabschiedet sich der Österreicher nach zwölf Jahren vom Berliner Publikum. Ab Herbst 2014 wird er als Principal Dancer zum Miami City Ballet wechseln.

Bereits 2002 wurde Rainer Krenstetter von Vladimir Malakhov für das Ballett der Staatsoper Unter den Linden engagiert. Seit 2004 tanzt der gebürtige Wiener beim Staatsballett Berlin und wurde mit Beginn der Spielzeit 2013|2014 zum Ersten Solotänzer befördert. Seine Ausbildung absolvierte er an der Ballettschule der Wiener Staatsoper und der Royal Ballet School London. In den vergangenen Jahren tanzte er zahlreiche tragende Rollen an der Seite von Vladimir Malakhov und wurde besonders in neoklassischen Werken besetzt.

In der letzten Spielzeit tanzte er unter anderem auch die Rolle des Prinzen Siegfried in Patrice Barts SCHWANENSEE, Mercutio in John Crankos ROMEO UND JULIA sowie den Loge in Maurice Béjarts RING UM DEN RING. In der aktuellen Spielzeit war er in der männlichen Solopartie in Alexei Ratmanskys NAMOUNA zu sehen. Weltweit ist er außerdem gern gesehener Gast auf diversen Galaveranstaltungen.

Im November 2014 tritt Rainer Krenstetter sein Engagement als Principal Dancer des Miami City Ballet an. Besonders freut er sich darauf, Werke von George Balanchine und Jerome Robbins tanzen zu können, die das dort bestehende Repertoire bereit halten. Vladimir Malakhov und das Staatsballett Berlin wünschen ihm einen guten Start in Miami!

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s