SPITZENSCHUHE FÜR KIEW


Unsere Erste Solistin Nadja Saidakova hatte kürzlich über die Not der Ballettschülerinnen an der Staatlichen Ballettschule in Kiew erfahren – ihnen fehlten dringend Spitzenschuhe – und konnte viele unserer Tänzerinnen und auch die Leitung dazu bewegen Spitzenschuhe zu spenden.  Insgesamt wurden ca. 200 Spitzenschuhe vom Staatsballett Berlin, und von den Tänzerinnen der Compagnie persönlich gespendet und von Nadja an die Schülerinnen der Staatlichen Ballettschule Kiew geschickt. Eine von Ihnen gewann sogar einen Preis mit den Schuhen (Foto).

 

Danksagung des Künstlerichen Leiters, Nobuhiro Terada:
Kiev State Ballet School saying greatest words of gratitude to Ms. Nadja Saidakova,  for supporting Ukrainian ballet children. Nowdays at difficult political times for Ukraine, many talented ballet children cannot afford to buy ballet shoes. That’s why our students got very happy when they were told that you may help with it. I saw in their eyes true gratitude. I am sure our students to conquer the big stages of the world and they will always remember your kindness.

Ballettschülerin Kiew

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s