Neu im Ensemble: Luciana Voltolini


Wir dürfen Luciana Voltolini herzlich in der Compagnie des Staatsballetts Berlin begrüßen. Seit dieser Saison zählt die gebürtige Brasilianerin zu unserem Corps de ballet. Nach zwei Jahren an der Boston Ballet School und vier Jahren am American Ballet Theatre in New York, hat ihr Weg sie nach Berlin geführt.

1. Was waren deine ersten Gedanken, als klar war das du dem Berliner Staatsballett beitreten wirst?

Am Anfang war ich sehr glücklich darüber, dass ich die Möglichkeit bekomme mit Nacho Duato zu arbeiten, aber danach habe ich realisiert: „Oh ich muss Deutsch lernen“.

2. Hattest du schon Zeit Berlin für dich zu entdecken? Was gefällt dir an Berlin?

Ich habe bisher noch nicht viel gesehen, aber alles was ich gesehen habe, gefällt mir sehr. Ich habe fünf Jahre in New York gelebt und danach nach einer ruhigeren Stadt, in der trotzdem was los ist, gesucht. Berlin scheint dafür perfekt zu sein.

Voltolini_Luciana

3. Was bedeutet dir Ballett?

Ich habe mein Leben dieser besonderen Form von Kunst verschrieben. Ich kann mir ein Leben ohne, das was ich tue, nicht vorstellen.

4.Hast du Idole? Sowohl Tänzer als auch Choreographen?

Ich bin ein großer Fan von Jiři Kyliáns Arbeit. Ich finde ihn fantastisch.

5. Bevorzugst du eher modernes oder klassisches Ballett?

Klassisches Ballett fällt mir leichter, aber modernes Ballett gefällt mir auch sehr. Ich freue mich schon darauf mehr im modernen Ballett zu arbeiten.

Das Interview führte Chiara Berckhahn

**************************************************************************************

New to the Ensemble: Luciana Voltolini

We welcome Luciana Voltolini as a new member of the Staatsballett Berlin. Since the start of this season, the native Brazilian has been a dancer in our Corps des ballet. We are very pleased, that she has come to Berlin after two years at the Boston Ballet School and four years at the American Ballet Theatre in New York.

1. What were your first thoughts when it was clear that you will join the Staatsballett Berlin?

First, I was very happy about the opportunity to work with Nacho Duato, but later I realized: “Oh, I have to learn German”.

2. Did you already have time to explore Berlin? What do you like about Berlin?

I haven´t seen that much yet but I like everything I saw until now. I lived in New York City for five years and I was looking for a calmer city but still with things to do. Berlin seems perfect to me, so far.

3. What does ballet mean to you?

I dedicated my whole life to this incredible art form. I can´t imagine living without doing what I do.

4. Do you have idols? Both dancer and choreographer-wise?

I´m a big fan of Jiři Kylián´s work. I think he is fantastic.

5. Do you prefer classical or modern ballet?

Classical ballet comes much easier to me but I really enjoy modern ballet as well. I´m looking forward to work more with modern ballet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s