JUWELEN DER TUTU-KUNST


Das Staatsballett Berlin präsentiert ab dem 23. Mai 2016 die Kostüm-Ausstellung „Juwelen der Tutu-Kunst“, kuratiert von Lorenzo Caprile und Dorothea Katzer, im Bikini Berlin, der Concept Shopping Mall am Zoologischen Garten. Gemeinsam haben die beiden Kuratoren die schönsten Kostüme aus dem Fundus des Staatsballetts Berlin ausgewählt. Vom klassischen Tutu des Romantischen Balletts bis hin zu modernen Interpretationen wird anhand von achtzehn Modellen die Handwerkskunst sowie die Vielfältigkeit dieses Bühnenkostüms vorgeführt. Vom 23. bis 31. Mai 2016 ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten der Mall zu besichtigen.

Lorenzo Caprile wurde im Rahmen seiner Zusammenarbeit für „Jewels“ beim Staatsballett Berlin für die Kuratierung der Ausstellung beauftragt. Er ist einer der namhaftesten Modeschöpfer Spaniens. Spezialisiert auf maßgeschneiderte Abendgarderobe ist er der Schöpfer des Hochzeitskleides der spanischen Prinzessin Cristina, auch hat er Königin Letizia von Spanien und Prinzessin Elena eingekleidet. Seine Kreationen sind auf dem roten Teppich, auf Titelblättern und Laufstegen zu finden. Seit Jahren ist er als Kostümbildner auch mit Theater, Tanz und Oper verbunden, wobei seine Arbeit mit der Compañía Nacional de Teatro Clásico in Madrid besonders hervorzuheben ist. Seit 1993 leitet er sein eigenes Atelier in Salamanca, einem Viertel in Madrid. Für das Staatsballett Berlin entwarf er die Kostüme für „Jewels“ von George Balanchine, das am 21. Mai 2016 in der Deutschen Oper Berlin Premiere feiert. Unterstützt wird Lorenzo Caprile von Dorothea Katzer, seit 2001 Kostümdirektorin der Deutschen Oper Berlin. Als Expertin für die aufwendige und detailreiche Herstellung dieses Ballett-Kostüms und Kennerin der Bestände des Staatsballetts Berlin gewährt sie Zugang zu den bemerkenswertesten Modellen.

Foto: © 2016 Copyright Paulio Sóvári

// Starting 23 May 2016, the Staatsballett Berlin presents the costume exhibition „Gems of Tutu Art“, curated by Lorenzo Caprile and Dorothea Katzer, at Bikini Berlin, the Concept Shopping Mall next to the Zoologische Garten. Together, the two curators have selected the most beautiful costumes from the collection of the Staatsballett Berlin. From classical tutus of the Romantic ballets to modern interpretations – The astonishing craftsmanship and the diversity of this stage costume is presented by eighteen different models. The exhibition can be visited from 23 to 31 May 2016 during the opening times of the mall.

Lorenzo Caprile was commissioned to curate the exhibition as part his collaboration with the Staatsballett Berlin for the premiere of „Jewels“. He is one of the most renowned designers of Spain. Specializing in custom evening wear he is the creator of the wedding dress of the Spanish Princess Cristina, and he has also created garments for Queen Letizia of Spain and Princess Elena. His creations can be seen on the red carpet, on cover pages and catwalks. For several years he is now also working as a costume designer for drama, dance and opera, and is especially known for his designs for the Compañía Nacional de Teatro Clásico in Madrid. Since 1993 he is running his own studio in Salamanca, a neighborhood in Madrid. For the Staatsballett Berlin he designed new costumes for „Jewels“ by George Balanchine, which will be celebrating its premiere at the Deutsche Oper Berlin on 21 May 2016. Lorenzo Caprile is supported by Dorothea Katzer, who since 2001 is the costume director of the Deutsche Oper Berlin. As an expert for the complex and detailed preparation of this ballet costume as well as an expert of the costume archives of the Staatsballett Berlin she granted access to the most notable models.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s